BlueTC

Der BlueTC mit und ohne „Funk“ wurde als alternatives Interface zum BlueMETER SIGMA und BlueMETER BASIC für die elektronischen Neigungsmessgeräte BlueLEVEL und BlueLEVEL BASIC entwickelt.

 

Über eine RS232/485-Schnittstelle ist es möglich, die Messwerte an einen PC/ LAPTOP oder ein anderes Ausgabegerät sowie an das WYLER-Messprogramme wylerSPEC, wylerDYNAM oder an eine andere Messsoftware wie LabEXCEL weiterzuleiten.


Vorteile gegenüber dem BlueMETER SIGMA/BlueMETER BASIC im Verbund mit den Messgeräten BlueLEVEL/BlueLEVEL BASIC:

  • Einfache Konfiguration; BlueTC dient lediglich als Interface zwischen den Messgeräten und dem PC / Laptop
  • Kosten (Version mit drahtloser Übermittlung der Daten)


Nachteile gegenüber dem BlueMETER SIGMA/BlueMETER BASIC im Verbund mit den Messgeräten BlueLEVEL or BlueLEVEL BASIC:

  • Keine Anzeige der Messwerte von Messgerät [A] und Messgerät [B]
  • Menüführung etwas weniger umfangreich und übersichtlich, da kein Display verfügbar ist

BlueTC mit BlueLEVEL


BlueTC mit ZEROTRONIC-Sensoren

Konfigurationen mit zwei oder mehreren BlueTCs, verbunden mit den ZEROTRONICSensoren, mit Anschluss an PC / Laptop / BlueTC als Interface / Datenübermittlung über Kabel: Insgesamt können bis zu 64 Geräte miteinander verbunden werden, wobei der HOST BlueTC, jeder REMOTE BlueTC und jeder Sensor als ein Gerät betrachtet werden müssen.

 

Distanz PC - BlueTC <2.5m /
Distanz BlueTC - BlueTC <1000 m /
Distanz BlueTC - Sensoren <15m

Konfigurationen mit zwei oder mehreren BlueTCs, verbunden mit den ZEROTRONICSensoren mit Anschluss an PC / Laptop. BlueTC als Interface und Funkübermittlung: über Funk können gleichzeitig bis zu 16 Geräte gruppiert werden, wobei der HOST BlueTC und jeder REMOTE BlueTC als ein Gerät zählen. Es können gleichzeitig 7 Sensoren abgefragt (eingelesen) werden.


Wie die Sensoren an die BlueTCs verteilt werden, unterliegt einzig der Einschränkung, dass gesamthaft 64 Geräte miteinander verbunden werden können. Dabei zählen HOST BlueTC, jeder REMOTE BlueTC und jeder Sensor als ein Gerät.


Distanz PC - BlueTC <2.5m /
Distanz BlueTC - BlueTC <50...100 m /
Distanz BlueTC - Sensoren <15m

WERKZEUGMASCHINEN / KONTROLLE ROTATION

Messaufgabe / Zielsetzung:
Eine Werkzeugmaschine soll auf mögliche Geometriefehler überprüft werden. Die Prüfung soll allfällige Veränderungen des Tisches in verschiedenen Fahrpositionen aufzeigen. Die Geometrievermessung soll schnell, zuverlässig und einfach und dadurch mit gutem Kosten-Nutzen-Effekt erfolgen.

mehr

WERKZEUGMASCHINEN / KONTROLLE ROTATION

Messaufgabe / Zielsetzung:
Eine Werkzeugmaschine soll auf mögliche Geometriefehler überprüft werden. Die Prüfung soll allfällige Veränderungen des Tisches in verschiedenen Fahrpositionen aufzeigen. Die Geometrievermessung soll schnell, zuverlässig und einfach und dadurch mit gutem Kosten-Nutzen-Effekt erfolgen.

mehr

DRUCKINDUSTRIE / JUSTIEREN VON STÄNDER UND WALZEN

Messaufgabe / Zielsetzung:
Die einzelnen Farbeinheiten besitzen horizontale oder vertikale Referenzflächen, welche bei der Fertigung im Herstellerwerk und auch zur Justierung der Druckstrasse benutzt werden müssen. Die Lage der Referenzflächen müssen in Übereinstimmung gebracht, vermessen und protokolliert werden. Die Lage der Druckzylinder müssen alle zueinander ausgerichtet werden. (Alle horizontal)

mehr

ENERGIEWIRTSCHAFT / AUSRICHTUNG VON GROSSEN PUMPENWELLEN

Messaufgabe / Zielsetzung:

  • Die horizontalen Lagen der Verbindungslinien zwischen den einzelnen Auflageflächen am Auflagering für den Stator sind zu prüfen. Es gilt die Ebenheit und Lage des Auflagerings zu garantieren.
  • Das Pumpengehäuse, ein Stockwerk tiefer, welches über eine ringförmige Referenzfläche verfügt, ist ebenfalls horizontal auszurichten.

Die Zentren von Pumpenachse und Motorachse sind zueinander zu zentrieren, so dass die dazwischengeflanschte Antriebswelle frei von Biegemomenten arbeiten kann.

mehr

WERKZEUGMASCHINEN / SPINDELAUSRICHTUNG

Messaufgabe / Zielsetzung:
Die Abweichung vom rechten Winkel zwischen den beiden Arbeitslagen „horizontal" und „vertikal" ist zu bestimmen. Diese Bestimmung erfolgt während der Montage, bei der Fehlerkorrektur mittels Schaben wenn sich die Einheit in einem nur bedingt stabilen „Montagegestell" befindet, sowie an der fertig montierten Werkzeugmaschine.


Die Messunsicherheit soll zwei Winkelsekunden nicht übersteigen. Für die Auswertung steht kein Computer zur Verfügung.

mehr

MESSUNG DER EBENHEIT IN EINEM SCHRANKOFEN MIT SEHR BESCHRÄNKTER HÖHE

Messaufgabe / Zielsetzung:
Ebenheitsmessung der Platten im Ofen mit Präzisions-Neigungsmessgeräten; trotz limitierter Höhe.

mehr

AUSRICHTEN EINER SPRITZGUSSMASCHINE MIT DRAHTLOSEN NEIGUNGSSENSOREN

Messaufgabe / Zielsetzung:

Der Kunde wünscht eine wesentlich effizientere Lösung für diesen Prozess, sowohl in der Endmontage als auch beim Aufbau der Maschine beim Kunden. Wenn möglich sollte das Ausrichten von einem einzigen Monteur erledigt werden können. Um sicherzustellen, dass die Sensoren nicht versehentlich herunter-gerissen werden, wird eine Lösung ohne lästige Kabel gewünscht.

mehr

POSITIONIERUNG EINES SCHWEREN TEILS MITTELS EINES LAUFKRANS

Bild zur Positionierung - Kran

Messaufgabe / Zielsetzung:

Damit die geforderte Genauigkeit erreicht werden kann, soll die Durchbiegung des Gebäudes respektive des Laufkrans gemessen werden. Aus den gemessenen Werten soll die Höhenkorrektur des Krans berechnet werden können.

mehr

AUSRICHTEN EINES ZEMENTOFENANTRIEBS

Messaufgabe / Zielsetzung:
Die Neigung des Zementofen-Antriebs-Zahnrades (Durchmesser ca. 1.5 m) soll exakt dieselbe Neigung haben wie das getriebene Zementofen-Zahnrad (Durchmesser ca. 6 m) hat. Die geforderte Genauigkeit ist 0.01°  0.2 mm/m.

mehr

VERTIKALES AUSRICHTEN VON TASTERN AN EINER RICHTMASCHINE

Messaufgabe / Zielsetzung:
Alle drei Messtaster müssen absolut vertikal stehen. Die Toleranz hierfür ist ±0.04 mm/m. Um dies zu erreichen, werden diese Messtaster in beiden Achsen in die absolut vertikale Position gebracht.
Bemerkung: diese Einstellung ist jeweils nur nach einem Austausch der Messtaster notwendig.

mehr

KREIS-MESSUNG AN EINEM RUNDTISCH EINER SCHLEIFMASCHINE

Messaufgabe / Zielsetzung:

An einer Rundtisch-Schleifmaschine mit einem Rundtisch mit einem Durchmesser von 3’200 mm muss die Ebenheit des Tisches gemessen werden. Dabei soll nicht die ganze Fläche des Tisches gemessen werden, sondern die Ebenheit eines Kreises bestimmt werden.

mehr

MESSUNG VON "PITCH" UND "ROLL" AN EINER SCHLEIFMASCHINE

Messaufgabe / Zielsetzung:

An einer Flachschleifmaschine, deren Führungsbahnen 18m lang sind und einen Abstand von 1.3 m haben, muss das Stampfen und Rollen („Pitch“ und „Roll“) des Schleifkopfes periodisch kontrolliert werden. Die maximale Toleranz ist 0.1 mm/m.

mehr

MESSUNG DER RECHTWINKLIGKEIT DES KOPFES EINER RUNDTISCHSCHLEIFMASCHINE

Messaufgabe / Zielsetzung:

An einer Rundtisch-Schleifmaschine mit einem Rundtisch-Durchmesser von 3’200 mm muss die Rechtwinkligkeit der Achse des Schleifkopfes zur Lagerung des Rundtisches gemessen werden. Anhand der Resultate kann die Neigung des Kopfes exakt bestimmt und, wenn nötig, korrigiert werden.

mehr

AUSRICHTEN VON FLANSCH-BOHRUNGEN

Messaufgabe / Zielsetzung:

Vor dem Schweissprozess müssen die Bohrungen der beiden Flansche so zueinander ausgerichtet, das heisst verdreht werden, dass die Bohrungen nach dem Schweissprozess weniger als ±15 Arcsec Abweichung aufweisen.

mehr

PITCH UND ROLL MESSUNG MIT 2D-ZEROTRONIC MESS-EINHEIT UND MT-SOFT-SOFTWARE

Messaufgabe / Zielsetzung:
Die Maschine soll präzise und auf einfache Weise in X- und 
Y-Richtung nivelliert werden können. Danach soll ein Mess-Protokoll der Längs- und Quer-Achse, grafisch wie auch numerisch erstellt werden.

mehr

MESSUNG UND ZERTIFIZIERUNG DER VERWINDUNGSFESTIGKEIT EINER MOTOREN-ACHSE

Messaufgabe / Zielsetzung:
Auf einem Test-Rigg von 12m x 12m Grundfläche zur Messung der Torsionsfestigkeit einer Motoren-Achse muss deren Verwindung bei einer definierten angelegten Torsion über die Neigungsänderung präzise gemessen werden.

mehr

ÜBERWACHUNG EINER OFFSHORE WINDTURBINE TRIPODS WÄHREND DES VERANKERNS AUF HOHER SEE

Messaufgabe / Zielsetzung:

Eine Offshore-Windturbine braucht eine stabile und exakt horizontale Basis. Um dies zu erreichen, muss der Tripod, auf welchem anschliessend die Windturbine montiert wird, während des Verankerungsprozesses überwacht werden.

mehr

GLEISBAU

Messaufgabe / Zielsetzung:

Die Anforderungen im Gleisbau steigen kontinuierlich. Speziell für Hochgeschwindigkeitsstrecken werden höchste Anforderungen an die Gleisgeometrie und somit an den Gleisbau gestellt. Damit eine Gleisstopfmaschine präzise und effizient arbeiten kann, braucht sie exakte Informationen über den Zustand und die Lage der Gleise vor der Maschine.

mehr

AUSRICHTEN VON SOLARPANELS

Messaufgabe / Zielsetzung:

Damit Sonnenkollektoren ihre maximale Leistung erbringen können, müssen diese in einem optimalen Winkel zur Sonne stehen.

mehr

KALIBRIERUNG ROBOTER

Messaufgabe / Zielsetzung:
Messen des Nullpunkt-Offset aller Achsen eines Roboters

mehr