Grundlagen in der Neigungsmesstechnik

Kompendium / Die Geheimnisse der Neigungsmesstechnik



1. Was ist “Neigung”?

 

Der Begriff NEIGUNG ist ein Mass für die Divergenz zwischen zwei Geraden g1 und g2 in einer Ebene. Eine Neigung wird im Schnittpunkt der beiden Geraden g1 und g2 gebildet.

 


Der Begriff NEIGUNG ist ein Mass für die Divergenz zwischen zwei Geraden g1 und g2 in einer Ebene. Eine Neigung wird im Schnittpunkt der beiden Geraden g1 und g2 gebildet. Die NEIGUNG ist ein spezifischer Winkel. Sie entspricht dem Winkel α einer Linie g3 zu einer horizontalen Linie g4, wobei die horizontale Linie g4 in der Schnittkante der vertikalen Ebene E2 und der Basisebene E1 liegt. Die horizontale Basisebene E1 muss absolut horizontal liegen.

 

 

 


Eine Neigung kann als Winkel gegenüber  dem absoluten Nullpunkt, aber auch als Höhe h bezogen auf eine Basislänge L definiert werden.

 


2. Was ist eine positive, resp. negative Neigung?

A positive inclination is, when the line respectively the plane,in the measuring direction is inclined. The negative inclination istherefore when the line or plane is declined

 


3. Das absolute Null mittels Umschlagsmessung

Das absolute Null, bzw. die um 90° in die Horizontale geschwenkte Nulllage, kann mit einem Neigungsmessgerät mittels Umschlagmessung mit einem Neigungsmessgerät können auf einfache Art und Weise

      I.  der Nullfehler des Messgerätes
      II. die Neigung der Messunterlage

ermittelt werden. 

 

Das Messgerät wird auf eine sauberen und ausgerichteten ausgerichteten Oberfläche gestellt und die Position markiert. Der angezeigte Messwert entspricht dem Wert “A”. Das Gerät wird dann um die Achse um 180° gedreht und an die markierte Position gestellt. Der zweite Messwert entspricht dem Wert “B”.

 


4. Die Einheiten in der Neigungsmessung

Dabei ist zu berücksichtigen, dass je nach Grösse der Neigung unterschiedliche Einheiten zur Anwendung kommen. Grob unterscheidet man zwischen kleinen und grossen Neigungen.

Für grosse Neigungen

xx°xx’xx’’Deg / Arcmin / Arcsec
xx,xx DEGDezimalgrad
x,xx RadRadiant
x,xx mRadMilliradiant
x,xx %Prozent
xx,xx’’/10’’Inch / 10 inch
xx,xx’’/12’’Inch / 12 inch
gon

Neugrad

 

Für kleine Neigungen

xx°xx’xx’’Grad / Arcmin / Arcsec
xx,xx DEGDezimalgrad
x,xx mRadMilliradiant
x,xx µRadMikroradiant
x,xxx mm/mHöhe in [mm] bezogen auf eine Basislänge von 1 m
x,x µm/mHöhe in [µm] bezogen auf eine Basislänge von 1 m
x,x mm/0.5 mHöhe in [mm] bezogen auf eine Basislänge von 0.5 m
xx,xx’’/10’’Inch / 10 inch
xx,xx’’/12’’Inch / 12 inch

5. Beziehungen zwischen den verschiedenen Einheiten im Überblick


6. Beziehungen zwischen den verschiedenen Einheiten im Überblick

Es ist schwierig, sich eine Neigung von 1µm/m vorzustellen. Mit einem kleinen Trick ist dies auf einfache Weise möglich. Durch Multiplikation der Länge L und der Höhe h mit Faktor 1000 bleibt die Relation erhalten. Ein Winkel von 1µm/m entspricht einer Höhe von 1mm auf eine Distanz von 1km.

 

Zur Veranschaulichung: Ein menschliches Haar hat einen Durchmesser von 50 bis 75µm !