Luft- und Raumfahrt

FLUGZEUGINDUSTRIE / JUSTIEREN VON KOMPONENTEN

Ausgangslage:

Beim Bau und beim Unterhalt eines grossen Transportflugzeugs sind verschiedene Ausrüstungskomponenten gegenüber einer Referenzplattform präzise auszurichten. 

 

Messaufgabe:

Zwei Radar-Plattformen sind parallel zur Referenz auszurichten. 

Die Durchführung der Messungen muss erfolgen, während andere Arbeiten am Flugzeug ausgeführt werden.

KONTINUIERLICHE ÜBERWACHUNG EINES OBJEKTES, WELCHES HOHEN TEMPERATUR-SCHWANKUNGEN AUSGESETZT IST

Ausgangslage:

Auf einer Radar-Anlage, welche starken Temperatur-Schwankungen und insbesondere direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sollen genaue, zuverlässige und kontinuierliche Neigungsmessungen durchgeführt werden. 

Jedes Präzisionsmessinstrument ist empfindlich auf Temperaturveränderungen. Hohe Temperatur-Schwankungen und genaue Messungen wiedersprechen sich damit grundsätzlich, respektive können genaue Messungen verunmöglichen.

 

Messaufgabe:

Präzise und kontinuierliche Überwachung der Neigung der Auflage des Radars.

NEIGUNGSMESSUNG EINES SATELLITEN WÄHREND EINES SYSTEMTESTS IN EINER TEMPERATUR-VAKUUM-KAMMER

Ausgangslage:

Testen eines Satelliten in einer Temperatur-Vakuumkammer unter Konditionen wie im Weltall: Temperatur von –30°C bis +60°C und Vakuum. 

 

Messaufgabe:

Ausrichten aller Systeme an einem Satelliten. Eine präzise Fläche auf dem Satelliten dient als horizontale Referenz. Die Neigung dieser Referenzfläche muss innerhalb ±0.001 mm/m liegen.

KONTROLLIERTE HEBEVORRICHTUNG ZUM ANHEBEN UND AUFSETZEN DER NUTZLASTVERKLEIDUNG DER ARIANE-RAKETE

Ausgangslage: 

Die Nutzlastverkleidung dient als Schutz für transportiertes Gut und es verleiht der Rakete die aerodynamische Form. Die Nutzlastverkleidung ist eine hochkomplexe Einheit, welche keinesfalls Beulen oder Kratzer aufweisen darf. Zum Anheben und zum präzisen Positionieren auf der Rakete wird eine Hebevorrichtung eingesetzt.

 

Messaufgabe:

Abweichungen von der horizontalen Lage des Lastkreuzes am Kopf des Hebevorrichtung sollen in beiden Richtungen gemessen und am Kranbedienteil angezeigt werden. Bei Überschreitung eines Grenzwertes soll ein Alarm ausgelöst und der Hebevorgang unterbrochen werden. Die Anzeigeeinheit soll so beschaffen sein, dass allfällige Korrekturen unterstützt werden.

MESSUNG UND ZERTIFIZIERUNG DER VERWINDUNGSFESTIGKEIT EINER MOTOREN-ACHSE

Ausgangslage:

Die Torsionsfestigkeit einer Motorenachse ist entscheidend für die Zuverlässigkeit und die Langlebigkeit eines Motors. Das Messen dieser Festigkeit für grosse Achsen ist jedoch anspruchsvoll.

 

Messaufgabe:

Auf einem Test-Rigg von 12m x 12m Grundfläche muss die Verwindung einer Motoren-Achse bei einer definierten angelegten Torsion über die Neigungsänderung präzise gemessen werden um daraus die Torsionsfestigkeit der Achse bestimmen zu können. 

FLUGZEUGBAU: MESSUNG DES PROFILS EINES PROPELLERS-FLÜGELS

Ausgangslage:

Das Profil eines Flugzeugpropellers wird in der Produktion mit einer CMM vermessen. Beim Unterhalt und Service ist ein Abschrauben des Propellers sehr aufwendig und auf kleineren Flugplätzen ist selten eine CMM vorhanden.

 

Messaufgabe:

Das Profil eines Propeller-Flügels soll vor Ort einfach und präzise vermessen werden können, ohne dass der Propeller abgeschraubt werden muss.